Kaufberatung Osmoseanlage für Aquarium

Wichtige Parameter

  1. Wasserdruck: sollte meiner Meinung nach mindestens 3 Bar und besser noch 3,5 Bar betragen, aber das hängt davon ab, wie viele Liter Wasser du wie oft benötigst und wie viel Geld du ausgeben willst.

    Je höher der Druck, desto höher die Leistung, desto sauberer das Wasser und desto weniger Abwasser. Eine Boosterpumpe erhöht den Wasserdruck, damit die Anlage optimal arbeitet.
     
  2. Leistung: wie schnell du das Osmosewasser bekommst. Je höher der Wasserdruck (und je höher die Temperatur), desto höher die Leistung.
     
  3. Abwasser: wie oben erwähnt: mit höherem Druck wird alles besser
     
  4. Wassertemperatur: je wärmer das Wasser, desto besser arbeitet die Membran, wodurch alle Parameter besser werden. Ich habe die Temperatur an letzte Stelle gesetzt, da die allermeisten das Wasser aus dem Kaltwasserhahn nehmen werden.

Der Wasserdruck ist wichtiger als die Temperatur.

Alle kleinen 3-Stufen-Anlagen ähneln einander, und sie eignen sich sowohl für Trinkwasser als auch Aquarien. Größere Anlagen mit großen Filterhäusern filtern besser und beschützen die Membran besser.

Am besten gehst du zum Osmoseanlagen im Shop.

Du bist auf sauberes-wasser.dkKontaktShopMichael Maardt 30. May. 2017